Blutegeltherapie

Blutegeltherapie

Das Heilen mit Blutegeln hat eine lange Tradition in der Medizin. Schon vor 2500 Jahren wurden die kleinen Sauger eingesetzt.

Da keine Belastungen der inneren Organe wie Herz, Leber und Nieren bei der Blutegeltherapie zu verzeichnen sind, eignet sie sich für alle Hunde – auch für die älteren Vierbeiner. Die Therapie hilft u.a. bei folgenden Erkrankungen:

  • Allgemeine Entzündungen
  • Gelenk- und Rückenproblemen
  • Muskuläre Verhärtungen und Verspannungen
  • Prellungen und Zerrungen
  • Leckekzeme
  • Durchblutungsstörungen
  • und vieles mehr